Franz Winteler :

"I pazzi passi di Pan"

Für Panflöte solo

 

Best.Nr.: MU 039 - Euro 7,00 + Versandkosten

Notenbeispiel, pdf:

Geben Sie hier Ihre Bestellung auf :

Für eine Bestellung schreiben Sie bitte einfach eine eMail. Die von Ihnen bestellten Waren kommen dann auf günstigstem Wege mit der Post zu Ihnen. Eine Rechnung, zahlbar per Bank-Überweisung oder mit PayPal liegt bei. Bitte geben Sie bei Ihrer Bestellung Ihre komplette Adresse und die jeweiligen Bestellnummern an !

Für Ihre eMail klicken Sie einfach hier :

 

Falls Sie kein eMail-Programm installiert haben, dann mailen Sie einfach unter Verwendung dieser eMail-Adresse :

Ulrich.Herkenhoff@t-online.de

Selbstverständlich können Sie auch per Telefon oder FAX bestellen : 
Tel.: +49 (0)7121 5680110
FAX: +49 (0)7121 5680111

Die Lieferung erfolgt auf Rechnung und ist bei NEUKUNDEN nur noch bei geringen Beträgen bis 30 Euro möglich. Bei höheren Beträgen werde ich um Vorauskasse bitten, was im Einzelfall 
per eMail besprochen werden wird.  

 Sie möchten lieber persönlich im Musikgeschäft einkaufen, dann besuchen Sie diese Seite:

...hier finden Sie leicht einen passenden Händler in Ihrer Nähe. Sollte die Ware nicht vorrätig sein, so sagen Sie dem Händler, daß er die Druckausgaben bei Grahl & Nicklas / Frankfurt bestellen kann.

 

 

Achtung Musikalienhändler !!!

Ab sofort wird das Verlagsprogramm des MUSCAL-VERLAG Ulrich Herkenhoff für den Handel exklusiv durch den Großhändler Grahl & Nicklas / Frankfurt vetrieben. Für Ihre Bestellung klicken Sie bitte hier:

 

Foto : Fridolin Walcher / www.fridolinwalcher.ch

 

Franz Winteler, schweizer Bürger, ist ein besonders vielseitiger Musiker. Er spielt Violine, Gitarre, Kontrabass und seit 1978 auch Panflöte. Sein Musikstudium schloss er 1977 am "Konservatorium und Musikhochschule Zürich" mit dem Reifediplom für Kontrabass ab.

Als freischaffender Musiker ist Franz Winteler vor allem als Konzertsolist bekannt. Nicht weniger leidenschaftlich komponiert, dirigiert und begleitet er. Der Multi-Instrumentalist fühlt sich in der Klassik ebenso zu Hause, wie in der Volksmusik und im Jazz.

Mit der Panflöte gab Winteler zahlreiche Konzerte. Anfänglich vor allem zusammen mit Kirchenorgel, später auch mit Gitarre, Klavier oder Kammerorchester. Er schrieb viele Werke für die Panflöte in unterschiedlichen Besetzungen und komponierte auch erfolgreich für andere Instrumente. Seine Werke sind bei verschiedenen Volksmusikgruppen und anderen Ensembles sehr beliebt und kommen regelmäßig zur Aufführung.

Winteler sagt über die vorliegende Komposition :

I PAZZI PASSI DI PAN ist in Begegnung mit dem Jazz entstanden, mit dem ich mich schon jahrzehntelang beschäftige, allerdings zunächst nur mit dem Kontrabass, jedoch später mehr und mehr auch auf der Panflöte. Der Titel nimmt Bezug auf die Kritik in einer Zürcher Tageszeitung über ein Jazzkonzert, die in folgender Äusserung gipfelte: "Gott Pan würde heute, um seine Ziele zu erreichen, Saxophon spielen". Diese Bemerkung hat mich herausgefordert.