Matthias Keller : "Balkania"

Dieses Orchestermaterial ist nur als Leihmaterial erhältlich, Preis auf Anfrage !

Best.Nr.: MU-L-001

Hörbeispiele: Ulrich Herkenhoff, Münchner Rundfunkorchester, Toshiyuki Kamioka

Notenbeispiel, pdf:

Eine Einspielung dieses Werkes ist auf dieser CD erschienen:

Geben Sie hier Ihre Bestellung auf :

Für eine Bestellung schreiben Sie bitte einfach eine eMail. Die von Ihnen bestellten Waren kommen dann auf günstigstem Wege mit der Post zu Ihnen. Eine Rechnung, zahlbar per Bank-Überweisung oder mit PayPal liegt bei. Bitte geben Sie bei Ihrer Bestellung Ihre komplette Adresse und die jeweiligen Bestellnummern an !

Für Ihre eMail klicken Sie einfach hier :

 

Falls Sie kein eMail-Programm installiert haben, dann mailen Sie einfach unter Verwendung dieser eMail-Adresse :

Ulrich.Herkenhoff@t-online.de

Selbstverständlich können Sie auch per Telefon oder FAX bestellen : 
Tel.: +49 (0)7121 5680110
FAX: +49 (0)7121 5680111

Die Lieferung erfolgt auf Rechnung und ist bei NEUKUNDEN nur noch bei geringen Beträgen bis 30 Euro möglich. Bei höheren Beträgen werde ich um Vorauskasse bitten, was im Einzelfall 
per eMail besprochen werden wird. 

 

Matthias Keller, geboren 1956, studierte Klavier, Musikpädagogik und Kirchenmusik (Staatliche Hochschule f. Musik, München). Nachfolgend langjährige Tätigkeit als Chorleiter und Organist.

Seit 1985 musikjournalistische Tätigkeit als Autor und Produzent für den Bayerischen Rundfunk, München (BR), den Hessischen Rundfunk, Frankfurt (HR), den Norddeutschen Rundfunk, Hamburg (NDR) sowie weitere Sendeanstalten und Printmedien: Fono Forum, Klassik Heute, Opernwelt, Süddeutsche Zeitung, Münchner Abendzeitung, Berner Zeitung.

1981 begann seine Auseinandersetzung mit dem Thema Filmmusik, das seither einer seiner Themenschwerpunkte ist.
Als Filmmusik-Experte war Matthias Keller u.a. 2 Jahre lang Musikberater beim Bayerischen Fernsehen. 1994 erschien im Auftrag des Hessischen Rundfunks seine Filmmusik-Reihe " Sounds of Cinema ", die seit 1995 auch als 4-CD-Box vorliegt (TR Verlagsunion, München).

1996 folgte sein Buch "Stars and Sounds - Filmmusik, die 3. Kinodimension", (Verlag Bosse/Bärenreiter, Kassel).
Matthias Keller unterrichtet außerdem an der Staatlichen Hochschule für Musik, München, Geschichte und Ästhetik der Filmmusik. Regelmäßige Workshops und Seminare, u.a. für das Zweite Deutsche Fernsehen, Mainz (ZDF) und das Deutsche Goethe Institut, führten ihn bereits bis nach Ghana.

Seine persönlichen Kontakte zu führenden Filmkomponisten wie Angelo Badalamenti, John Barry, Bruce Broughton, Patrick Doyle, Elliot Goldenthal, James Newton, Howard Shore, David Raksin, Ennio Morricone, Laurence Rosenthal, Enjott Schneider, Hans Zimmer, Don Davis, John Debney, Mark Mancina u.a. machen ihn zu einem der bestinformierten Journalisten in diesem Bereich. Hinzu kommt sein breitgefächertes Musikwissen, das von Orgel- und Klavierliteratur auch Bereiche wie Vokal, Ethno, Crossover und Improvisation umfaßt.
Matthias Keller ist außerdem Mitarbeiter des Lexikons Komponisten der Gegenwart (KdG/Edition Text u. Kritik) und Jurymitglied beim "Preis der deutschen Schallplattenkritik" (Filmusik).

Seit April 2000 ist er Redakteur beim Bayerischen Rundfunk (Bayern 4 Klassik).

Auf konzertantem Gebiet machte sich Matthias Keller vor allem einen Namen als Partner des deutschen Panflötisten Ulrich Herkenhoff: CDs "The Art of Pan - Classics" (Panflöte-Klavier; Thorofon) und "Pipes and Tubes" (Panflöte-Orgel; Koch International) Die Tätigkeit als Arrangeur und Komponist runden sein musikalisches Spektrum ab.

Matthias Keller lebt in München, ist verheiratet und hat zwei Söhne, die ebenfalls begeistert Musik machen, hören, komponieren, improvisieren.......